Grundlegende Grundlagen der richtigen Pferdehufpflege

Es reicht nicht, einfach einen Mechaniker zu rufen und die Pferde beschlagen zu lassen. Die richtige Hufeisenpflege zu verstehen und zu praktizieren ist eine der grundlegendsten Voraussetzungen für eine verantwortungsvolle Tierhaltung. Pferde verlangen nicht, dass ihre Hufe gereinigt und gepflegt werden, daher müssen Sie wissen, wie sie ihre Hufe in gutem Zustand halten können.

Beginnen wir mit den ersten Schritten einer guten Hufeisenpflege. Hier sollten sich Besitzer und Reiter die Zeit nehmen, ihre Hufe zu reinigen und Schmutz, Dreck, Kies oder andere Gegenstände zu entfernen, die sich möglicherweise auf der Huffläche angesammelt haben.

Sie werden überrascht sein, dass viele Pferde in die Ställe zurückkehren, ohne ihre Hufe zu überprüfen. Schließlich glauben viele unerfahrene Pferdebesitzer, dass die Reinigung der Hufe allein in der Verantwortung des Züchters liegt.

Alles, was Sie tun müssen, ist, ein paar Minuten damit zu verbringen, die Hufe Ihres Pferdes mit der Hufauswahl zu reinigen, die Sie jeden Tag treffen müssen. Dies wird Ihr Pferd gesünder und bequemer halten. Beim Reinigen Ihrer Hufe können Sie nach möglichen Verletzungen suchen. Das Entfernen von Schmutz, Schlamm oder anderen klebrigen Materialien vom Huf ermöglicht dem Tier ein bequemes Gehen.

Ein sauberer Huf entwickelt viel weniger wahrscheinlich eine nicht blockierte Wunde, ein Steinfragment oder eine Soorinfektion. Selbst kleinste Kieselsteine ​​können sich zwischen den geschwungenen Rillen des Frosches verfangen. Diese Art von Ereignissen kann schmerzhafte Prellungen und schlaffe Sprache verursachen.

Idealerweise solltest du deine Hufeisen ein- bis zweimal täglich reinigen. Hufe sollten vor und nach dem Reiten und kurz vor der Unterbringung von Tieren kontrolliert und gereinigt werden.

Auch wenn dies nicht immer möglich ist, erfordert eine gute Pferdehufpflege, dass alle Pferde mindestens zweimal pro Woche ihre Hufe inspizieren und reinigen lassen.

Stellen Sie für die richtige Hufpflege sicher, dass der Ranchbereich einen gut durchlässigen und stabilen Boden hat, der sauber und trocken ist. Längeres Stehen in feuchter und nasser Erde ist nur für die Hufe des Pferdes schädlich. Wenn die Hufe eines Pferdes ständig einer feuchten Umgebung ausgesetzt sind, können die Hufe reißen und brechen.

Ein Verband kann notwendig sein, um zu verhindern, dass der Huf des Pferdes wieder reißt und spaltet. Dies sollte nicht oft durchgeführt werden, aber eine richtige Hufauflage auf Strahl, Scheitel, Ferse und Wand kann das Wachstum von gesundem neuen Gewebe auslösen. Niemand sollte jedoch erwarten, dass eine Hufbandage Ihre erste Verteidigungslinie ist, wenn es um eine gute Hufpflege geht.

Planen Sie Ihr Pferd immer für regelmäßige Untersuchungen mit Ihrem örtlichen Tierarzt ein. Dies ist eine der besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass die Pfoten und Hufe Ihres Pferdes gesund sind.

Die Hufpflege sollte regelmäßig durchgeführt werden. 5-8 Wochen ist die normale Zeit, die ein Pferd tolerieren kann, ohne seine Hufe zu trimmen.

Nicht alle Pferde benötigen Hufeisen, aber Sie sollten Ihren Züchter um Meinungen bitten, bevor Sie sich entscheiden, Tierschuhe zu tragen. Hufeisen können die Hufe von Tieren schützen, die auf hartem Boden und unwegsamem Gelände reiten.

Diese wilden Mustangs sind in der Lage, ihre Hufe auf natürliche Weise zu trimmen, indem sie auf rauen Oberflächen gehen und in rauen Umgebungen leben, aber unsere domestizierten Tiere verlassen sich darauf, dass wir ihre Hufe richtig pflegen. Viele Pferde, die sich auf die Weide zurückziehen oder selten reiten, können ohne Schuhe auskommen. Ein regelmäßiger Pflegedienst alle 1-2 Monate kann all diese Tiere einen Pfleger brauchen. Einfach gesagt, professionelle Hufpflege ist ein wesentlicher Bestandteil einer guten Hufbeschlagpflege. Wie menschliche Nägel können Hufeisen überwachsen und sich verlängern, wenn sie nicht regelmäßig gepflegt und getrimmt werden, um weitere Informationen zu erhalten horsecare24.com.

Dies kann zu unansehnlichen Hufen führen, die anfällig für Rissbildung oder Brüchigkeit sind. Dies wird dem Tier Unbehagen und Schmerzen bereiten, und verhedderte Hufe können zu Lahmheit oder anderen Verletzungen führen. Lassen Sie den Tierpfleger den Huf des Pferdes entsprechend den Bedürfnissen des Tieres formen und formen. Halten Sie Ihre Ställe und Ställe sauber und trocken. Überprüfen und reinigen Sie die Hufe Ihres Haustieres regelmäßig. Dies ist notwendig, um sicherzustellen, dass Ihr Pferd gut ausbalanciert ist, sich körperlich wohl fühlt und gesunde Füße hat.